Ersatzbetreuung

Annett Träber

Seit Mai 2016 habe ich eine Ersatztagesmutter. Frau Träber vertritt mich bei Krankheit, Urlaub oder Fortbildung. Sie hat einen Stützpunkt, d.h. eine angemietete Wohnung in der Karcherallee, in der die Kinder in meiner Abwesenheit betreut werden können. Natürlich können Sie ihr Kind auch selbst betreuen oder auch bei Verwandten unterbringen, wenn ich nicht da bin.

 

Frau Träber kommt immer dienstags vormittags zu uns in die "Flohkiste", lernt die Kinder und unseren Tagesablauf kennen. Wir stehen im ständigen Austausch über pädagogische Zielsetzungen und die Reflexion der täglichen Arbeit.

 

Einmal im Monat besuchen wir Frau Träber im Stützpunkt, um die Kinder auch mit der neuen Wohnung vertraut zu machen.