Stockbrot mit Quark-Öl-Teig (ohne Hefe)

Zutaten (1 Portion - ca. 8-10 Personen):

  • 300 g Magerquark
  • 1 Prise(n) Salz
  • 6 EL Milch
  • 12 EL Öl
  • 2  Ei(er)
  • 600 g Mehl
  • 6 TL Backpulver


Zubereitung:
Quark, Salz, Milch,Öl, und Eier verrühren, das mit Backpulver vermischte Mehl mit den Knethaken des Rührgeräts unterkneten. Der Teig sollte relativ fest sein.
Jeweils ein kleines Stück Teig um das obere Ende eines Stockes wickeln und über das Lagerfeuer halten. Achtung: Nicht in der Flamme backen, sondern darüber, sonst verbrennt das Brot außen und ist innen roh.

Quelle: http://www.chefkoch.de/rezepte/1143171220682900/Stockbrot-mit-Quark-Oel-Teig.html

Tomatenbutter

Zutaten:

  • 250 g –375 g Butter
  • 1 Tube 3fach Tomatenmark
  • 1 Pr. Salz
  • 1 große Prise Zucker
  • 1 Knoblauchzehe

Zubereitung:

Mischen*Mischen*Mischen

Nudeln mit Brokkoli

Zutaten (4 Kinderportionen):

  • 175g Fussili
  • 175g Brokkoliröschen
  • 25g Butter
  • 1/2 TL Sonnenblumenöl
  • 1 Zwiebel geschält, fein gehackt
  • 1 Knoblauzehe, geschälft und gepresst
  • 1 Würfel HÜhnerbrühe in 125 ml Wasser aufgelöst

Zubereitung:

Die Fussili nach Packungsanweisung kochen. Den Brokkoli 4 Minuten dämpfen und zur Seite stellen. Die Butter und das Öl in der Pfanne erhitzen und Zwiebel und Knoblauf darin 3 Minuten anbraten. Den gedämpften Brokkoli mit in die Pfanne geben und 1 Minute unter Rühren anbraten. Die Hühnerbrühe angie0en, die abgetropften Nudeln dazu geben und alles gut heiß werden lassen.

Quelle: Karmel, Annabell "Kochen für Babys und Kleinkinder" S. 127

Brühreis

Zutaten:

  • 2 Hähnchenkeulen
  • Reis
  • Erbsen und Möhrchen
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Zunächst aus den Hähnchenkeulen eine Hühnerbrühe kochen. Keulen abkühlen lassen und Fleisch auslösen. Reis nach Personenanzahl kochen und in die Hühnerbrühe geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken. Erbsen und Möhrchen dazu. Aufkochen lassen - Fertig!

Hühnerfrikassee

Zutaten:

  • 50g Zucker
  • 5 EL Mehl
  • (1 Eigelb)
  • 1 TL Zitronensaft
  • 250g Hähnchenbrustfilet
  • 500ml Hühnerbrühe
  • Salz, Pfeffer

Statt Hähnchenbrustfilet können auch frische Hähnchenschenkel benutzt werden. Daraus wird außerdem die Hühnerbrühe gekocht.

Zubereitung:

Die Butter in einem Topf schmelzen lassen, Mehl zufügen und nicht bräunen lassen. (Das Eigelb zufügen und alles glatt rühren.) Nach und nach die Hühnerbrühe zufügen und dabei gut rühren, um Klumpenbildung zu verhindern. Abschmecken mit Zitronensaft oder verdünnter Zitronensäure und Salz und Pfeffer. Abschließend die vorgebratenen Hähnchenbrustfiletstreifen unter die Sauce heben.

Dazu empfiehlt sich Basmatireis.

Variation:

  • Reis mit Currypulver verfeinern
  • Zusätzlich auch noch Erbsen und/oder Spargelstücke oder Champignonscheiben aus dem Glas zugeben.

Spinatnudeln

Zutaten:

  • Butter
  • Mehl
  • Wasser
  • Frischkäse mit Gorgonzola
  • Spinat (TK)
  • Salz/Pfeffer
  • Parmesan
  • und natürlich Nudeln

Zubereitung:

Aus Butter, Mehl und Wasser eine Mehlschwitze bereiten mit Salz und Pfeffer abschmecken. Danach Frischkäse und Spinat (TK) hinzugeben und aufkochen. Als Nudeln eignen sich Penne oder Farfalle für die Kinder. Sie können sowohl mit Fingern, Löffel, als auch mit der Gabel gegessen werden.